Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)

- Förderschwerpunkt Hören -

A. Biehler, J. Blümel, A. Höltl

Wer sind wir?

Der MSD Förderschwerpunkt Hören besteht aus einem Team von Lehrkräften mit besonderer Fachkompetenz im Bereich der Schwerhörigen- und Gehörlosenpädagogik.

Wem steht unser Beratungsangebot zur Verfügung?

Hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern

  • an Förderschulen, Grund- und Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Realschulen, Gymnasien und Fachoberschulen
  • in Mittelfranken und der westlichen Oberpfalz (Landkreise Neumarkt, Amberg-Sulzbach)

Die Leistungen des Mobilen Dienstes sind kostenlos.

Wie unterstützen wir?

In enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten unterstützt der MSD die integrative Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit dem Förderbedarf Hören an einer wohnortnahen Schule:

  • Information und Beratung der Lehrkräfte
  • individuelle Beratung der Schülerinnen und Schüler
  • Kooperation mit den Schulleitern der Regelschule
  • Zusammenarbeit mit weiteren Fachdiensten

Der MSD erteilt keinen Förderunterricht!

Wie wird der MSD beantragt?

  • Vorstellung an der Pädagogisch-Audiologischen Beratungsstelle (PAB) mit kostenloser Überprüfung des peripheren und zentralen Hörvermögens
  • Einverständniserklärung der Eltern
  • Antragstellung durch die Schule, die der Schüler derzeit besucht (Vordruck A)
  • Kontaktaufnahme durch eine Mitarbeiterin des MSD

Weiterführende Informationen:

Flyer Mobiler Dienst.pdf

 

Kontakt und Terminvereinbarung


Mobiler Sonderpädagogischer Dienst
- Förderschwerpunkt Hören -
Pestalozzistr. 25 
90429 Nürnberg
Tel.: 0911/32 00 8 - 148 (Anrufbeantworter)
E-Mail: msd-hoeren(at)paul-ritter-schule.de

 

 

Zentrum für Hörgeschädigte
Pestalozzistrasse 25
90429 Nürnberg
Gesamtleitung: Martina Schüll

Fon: 0911 32 00 8 - 0
Fax: 0911 32 00 8 - 109